Startseite | Kontakt | Sitemap | Impressum | Suche | A A A |  | 
Willkommen auf der Website der Universitätsstadt Freiberg
 
Stadt Freiberg | Amtsblatt | Pressemitteilungen
12.04.2019

Humboldtstraße wird erneuert

Sanierung der Straße ab 23. April - Vollsperrung während der Bauarbeiten

Grundhaft ausgebaut wird die Humboldtstraße. Der erste Bauabschnitt beginnt am Dienstag, 23. April und soll bis Ende Oktober dauern. Im nächsten Jahr soll etwa zur selben Zeit der zweite Bauabschnitt erfolgen. Während der Bauarbeiten ist die Straße voll gesperrt.

Nachdem der Stadtrat in seiner Sitzung am 4. April die Vergabe der Straßenbauleistungen an das Unternehmen Andreas Adam GmbH aus Sayda beschlossen hat, wird die Humboldtstraße in nachfolgenden zwei Teilabschnitten grundhaft ausgebaut:
Der erste Bauabschnitt ist von Berthelsdorfer Straße bis einschließlich Kreuzung Stollnhausgasse, ab 23. April bis Ende Oktober, geplant. Anfang April 2020 bis Oktober 2020 soll dann der zweite Bauabschnitt erfolgen, von Stollnhausgasse bis Einmündung Bahnhofstraße.

Mit dem Beginn der Arbeiten am 23. April wird die Befahrbarkeit der Kreuzung Bertelsdorferstraße/Humboldtstaße bis ca. Ende Mai eingeschränkt sein. Das heißt, der Fahrverkehr wird nur aus Richtung Käthe-Kollwitz-Straße in die Dammstraße und umgekehrt möglich sein. Eine Befahrbarkeit in Richtung Zentrum ist aufgrund der gleichzeitig stattfindenden Deckensanierung in der Berthelsdorfer Straße zwischen Humboldtstraße und Schönlebestraße nicht möglich.
Im Vorfeld der Straßenbaumaßnahmen in der Humboldtstraße werden verschiedene Medienleitungen, wie der Mischwassersammelkanal einschließlich Anschlusskanäle im öffentlichen Bereich im Auftrag des Eigenbetriebes der Stadt Freiberg, FREIBERGER ABWASSERBESEITIGUNG, erneuert sowie die Trinkwasserleitung im Auftrag des Wasserzweckverbandes Freiberg ausgewechselt. Anschließend werden die Gasleitung im Auftrag der Freiberger Erdgas GmbH und die Elektrokabel im Auftrag der Freiberger Stromversorgung GmbH neu verlegt bzw. um verlegt.

Anschließend erfolgt der grundhafte Ausbau der Fahrbahn und der Gehwege. Dabei ist es vorgesehen, entlang der gesamten Fahrbahn beidseitige Längsparkstreifen mit einer Breite von zwei Metern neu anzuordnen. Innerhalb dieser Parkstreifen wird im Herbst eine Bepflanzung mit Großgehölzen vorgenommen. Die Erneuerung der Beleuchtungsanlage ist ebenfalls Bestandteil der Baumaßnahme.

Die Bauarbeiten im zweiten Abschnitt werden im Jahr 2020 voraussichtlich Anfang April beginnen und in der gleichen Reihenfolge ablaufen.

Für die Durchführung der Gesamtmaßnahme macht sich in beiden Jahren jeweils eine Vollsperrung der Humboldtstraße erforderlich. Umleitungen werden entsprechend ausgeschildert sein.

Für notwendige Verkehrsbewegungen, wie Rettungsfahrzeuge, Anliefer- und Versorgungsfahrzeuge, wird während der Baudurchführung eine beschränkte Befahrbarkeit in Abstimmung mit dem Ausführungsunternehmen Andreas Adam GmbH gewährleistet.
Die fußläufige Erreichbarkeit der Grundstücke wird jederzeit gesichert.

Für Anfragen bzw. Anliegen stehen das Tiefbauamt der Stadt Freiberg,
Heubnerstraße 15, Frau Lohse, Tel. 03731 273 482, die FREIBERGER ABWASSERBESEITIGUNG, Münzbachtal 128, Frau Unger, Tel. 03731 265 822, der Wasserzweckverband Freiberg, Hegelstraße 45, Herr Nitsche, Tel. 03731 784 43, die Freiberger Erdgas GmbH/Freiberger Stromversorgung GmbH, Poststraße 5, Herr Fischer Tel. 03731 309 45 40, zur Verfügung.

Alle von der Baumaßnahme betroffenen Grundstückseigentümer, Gewerbetreibenden und Anwohner werden um Verständnis für die unvermeidlichen Einschränkungen und Erschwernisse gebeten. Alle Beteiligten sind bemüht, diese so gering wie möglich zu halten.

Aktuelles

Anschrift Stadtverwaltung Freiberg
Pressestelle
Obermarkt 24, 09599 Freiberg

Kontakt Telefon: 03731 273 104
Fax: 03731 273 73 104
E-Mail: Pressestelle@Freiberg.de

Öffnungszeiten Dienstag
09.00 - 12.00 Uhr &
13.00 - 18.00 Uhr
Freitag
09.00 - 12.00 Uhr


Bitte beachten Sie die jeweiligen
Sprech-/Öffnungszeiten
der einzelnen Verwaltungsbereiche.