Startseite | Kontakt | Sitemap | Impressum | Suche | A A A |  | 
Willkommen auf der Website der Universitätsstadt Freiberg
 
Stadt Freiberg | Amtsblatt | Pressemitteilungen
14.12.2018

Vom Freiberger Silberfund zum Tafelsilber des sächsischen Hofes

Öffentliche Führung durch Dauer- und Sonderausstellung – Sonntag, 30. Dezember

Einen öffentlichen Rundgang durch Teile der Dauerausstellung sowie durch die Sonderschau „Freibergs Silber – Sachsens Glanz“ bietet das Freiberger Stadt- und Bergbaumuseum am Sonntag, 30. Dezember, um 14 an.

Im Mittelpunkt der Führung steht der Silberfund im Jahr 1168, der zur Entwicklung der Bergstadt Freiberg führte und letztlich dem Landesausbau und der Schatzbildung der wettinischen Landesherren diente. Um ihre Macht und ihren Reichtums zu präsentieren, ließen sie aus dem Silber kunstvolle Gegenstände von begnadeten Silber- und Goldschmieden fertigen. Einige dieser Kostbarkeiten sind in der genannten Sonderschau zu bestaunen.
Neben Teilen des doppelt mattvergoldeten Tafelsilbers von August dem Starken sind silberne Terrinen von Kurfürst Friedrich August I. sowie ein prächtiger Willkommpokal des Stallhofes in Dresden zu sehen. Letzterer wird auch „Die Alte mit den 14 Jungen“ genannt, da sich im Innern des Pokals 14 kleine Becher befanden. Wenn nun ein Gast des sächsischen Hofes sich zum Willkommenstrunk diesen Pokal auswählte, so musste er diesen mit samt den 14 versteckten Bechern austrinken, was immerhin insgesamt etwa 15 Liter Wein waren.

Der Museumsrundgang dauert eine Stunde und ist im Eintrittspreis enthalten. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Aktuelles

Anschrift Stadtverwaltung Freiberg
Pressestelle
Obermarkt 24, 09599 Freiberg

Kontakt Telefon: 03731 273 104
Fax: 03731 273 73 104
E-Mail: Pressestelle@Freiberg.de

Öffnungszeiten Dienstag
09.00 - 12.00 Uhr &
13.00 - 18.00 Uhr
Freitag
09.00 - 12.00 Uhr


Bitte beachten Sie die jeweiligen
Sprech-/Öffnungszeiten
der einzelnen Verwaltungsbereiche.