Startseite | Kontakt | Sitemap | Impressum | Suche | A A A |  | 
Willkommen auf der Website der Universitätsstadt Freiberg
 
Stadt Freiberg | Amtsblatt | Pressemitteilungen
27.11.2018

Regiobus stellt neue Streckenführung vor

Stadtverkehr in Freiberg: Informationsabend am Montag, 3. Dezember, 19 Uhr in der Karl-Günzel-Schule

Der neue Fahrplan des Stadtbusverkehrs in Freiberg tritt am 9. Dezember in Kraft.
Die Änderungen zu den bisherigen Linienführungen hatte Regiobus in der Stadtratssitzung im November vorgestellt. Daraufhin hagelte es massive Kritik von Bürgern – vornehmlich von Anwohnern des Seilerbergs, die sich abgehängt fühlen. Regiobus hat sowohl die Kritik wie auch Anregungen und Hinweise ernst genommen und Alternativen geprüft. Diese sollen nun öffentlich auf einem Informationsabend vorgestellt werden: am Montag, 3. Dezember, 19 Uhr im Speisesaal der Karl-Günzel-Schule, Am Seilerberg 11.

Auch bei Oberbürgermeister Sven Krüger waren zahlreiche Anrufe und Schreiben zum Thema eingegangen. Gemeinsam mit Regiobus-Geschäftsführer Michael Tanne wurden Alternativen gesucht. „Regiobus hat sehr schnell reagiert und ich bin froh, dass Lösungen gefunden werden konnten.“

Am Informationsabend werden nicht nur Vertreter von Regiobus teilnehmen, sondern auch der Stadtverwaltung.

06.11.2018

Oberbürgermeister Sven Krüger: "Regiobus prüft Alternativen"


Stadtverkehr in Freiberg: Anwohner des Seilerbergs werden "nicht abgehängt"

Seit Bekanntwerden der neuen Linien von Regiobus im Stadtverkehr Freiberg laufen die Telefone heiß - bei Regiobus, der Tageszeitung und im Büro des Oberbürgermeisters. Die Anwohner fühlen sich abgehängt. Die neue Linienführung würde vor allem ältere Menschen in ihren täglichen Besorgungen behindern - Innenstadt und Wasserberg seien für sie nur noch schlecht zu erreichen.

Für seine Bürger hat Oberbürgermeister Sven Krüger daher heute mit Regiobus-Geschäftsführer Michael Tanne ein langes Telefonat geführt. Fazit: Die Anbindung des Seilerbergs wird geprüft. "Es gibt verschiedene Alternativen", stellt OB Krüger in Aussicht. Regiobus wird schnellstmöglich die Varianten prüfen.

Über das Ergebnis werden die Bürger vor Ort informiert. Noch in diesem Monat wird dazu in die Günzel-Schule eingeladen. Dann werden Vertreter von Regiobus den Anwohnern die neuen Möglichkeiten vorstellen und mit ihnen diskutieren. Auch Vertreter der Stadtverwaltung werden teilnehmen.

Aktuelles

Anschrift Stadtverwaltung Freiberg
Pressestelle
Obermarkt 24, 09599 Freiberg

Kontakt Telefon: 03731 273 104
Fax: 03731 273 73 104
E-Mail: Pressestelle@Freiberg.de

Öffnungszeiten Dienstag
09.00 - 12.00 Uhr &
13.00 - 18.00 Uhr
Freitag
09.00 - 12.00 Uhr


Bitte beachten Sie die jeweiligen
Sprech-/Öffnungszeiten
der einzelnen Verwaltungsbereiche.