Startseite | Kontakt | Sitemap | Impressum | Suche | A A A |  | 
Willkommen auf der Website der Universitätsstadt Freiberg
 
Stadt Freiberg | Amtsblatt | Redaktionelles
06.02.2019

Abfallentsorgung bei Schnee und Eisglätte

Aktuelle Hinweise und Mitteilungen der EKM Entsorgungsdienste Kreis Mittelsachsen GmbH

6. Februar 2019

Entsorgungsrückstände im Stadtgebiet Freiberg


Die Firma Becker Umweltdienste hat folgende Entsorgungsrückstände von gestern.
5. Februar, gemeldet. Die Witterungsbedingungen und der damit verbundenen engen sowie zugeparkten Straßen und die schlechten Straßenverhältnisse machten eine Müllabholung unmöglich.

Betroffen sind:

Moritzstraße, Lange Straße, Tutendorfer Weg, Conradsdorfer Weg, Am Meißner Tor, Gerbergasse und Bahnhofstraße (Stand vom 4. Februar)

Bei Restabfall können zugelassene blaue 80 Liter Restabfallsäcke mit Aufdruck „Landkreis Mittelsachsen“ neben den Behältern zum nächsten Termin ebenfalls bereitgestellt werden. Diese Säcke werden verkauft zu 4 €/Stück in der Entsorgungsdienste Kreis Mittelsachsen GmbH, kurz EKM, Frauensteiner Str. 95 (siehe auch Abfallkalender S. 12 oder auf unserer Internetseite unter www.ekm-mittelsachsen.de).
Die Bürger können zum nächsten Terminen der Gelben Tonne durchsichtige Säcke daneben ablegen, diese werden mitgenommen oder an den Wertstoffhöfen kostenfrei gebrauchte Verpackungen aus der Gelben Tonne in Säcken dort anliefern.

Auf der Internetseite der EKM unter Rubrik „Aktuelles und Aktionen“ werden Entsorgungsrückstände veröffentlicht.


11. Januar 2019

Tipps zur Abfallentsorgung bei Schnee und Eisglätte


Damit die Abfall- und Wertstoffentsorgung bei winterlichen Straßenbedingungen möglichst reibungslos funktioniert, geben die Abfallberater folgende Hinweise:

Behälter und Abfälle vor Frost schützen
Angefrorene Reste in den Abfallbehältern können vermieden werden, wenn feuchte Abfälle in Zeitungspapier eingewickelt werden. Den Behälter mit Papier auskleiden, hilft ebenso. Besteht die Möglichkeit, können Behälter vor dem Leerungstag in einer temperierten Garage oder Hausflur aufgetaut werden.

Behinderungen durch Schnee und Glätte
Trotz Anstrengungen von Winterdienst und Müllwerkern können Entsorgungstouren witterungsbedingt ausfallen. Gelingt es nicht, diese innerhalb von 4 Werktagen nachzuholen, kommt das Sammelfahrzeug zum nächsten regulären Entsorgungstermin. Behälter aus schneeverstopften Nebenstraßen können zur Leerung an Hauptstraßen, die der Winterdienst bevorzugt räumen kann, bereitgestellt werden. Um Verwechslungen auszuschließen, sind die Behälter zu kennzeichnen.

Entsorgungsengpässe mit Säcken überbrücken
Zugelassene blaue 80-Liter-Restabfallsäcke werden an gut geräumten Ausweichstellplätzen entsorgt. Sind alle Straßen wieder befahrbar, werden neben den Abfallbehältern zugelassene Restabfallsäcke mit Aufdruck „Landkreis Mittelsachsen“ mitgenommen. Diese Säcke können für 4 €/Stück an den zentralen Stellen (siehe Abfallkalender 2019, Seite 12) gekauft werden. Altpapier kann gebündelt, in Papiersäcken oder gebrauchten Kartons am Abfuhrtag neben die volle Blaue Tonne gestellt werden. Leichtverpackungen können in durchsichtigen Säcken neben die Gelbe Tonne gestellt werden.

Behälterstandplatz bitte freischippen
Ein Müllwerker bewegt täglich bis zu 800 Behälter. Ein vom Schnee befreiter Standplatz erleichtert diesem die Arbeit erheblich. Bitte befreien Sie daher die Behälterstandplätze regelmäßig von Schnee und Eis.

Abfallbehälter geschlossen bereitstellen
Abfallbehälter müssen mit geschlossenem Deckel zu den jeweiligen Entsorgungsterminen bereitgestellt werden. Die Deckel der Abfallbehälter dürfen aus hygienischen Gründen und zur Vermeidung von Standplatzverschmutzungen nicht offen stehen. Behälter mit offenen Deckeln werden, entsprechend der gültigen Abfallwirtschaftssatzung, nicht entleert.

Die EKM, die Entsorger und Ihre Müllwerker bedanken sich für Ihr Verständnis und Unterstützung!

Aktuelle Informationen über ausgefallene Touren, Termine der Nachräumung und Ausweichstellplätze werden auf der Internetseite www.ekm-mittelsachsen.de unter der Rubrik „Aktuelles“ veröffentlicht.

Unregelmäßigkeiten vor Ort klären die Abfallberater Frau Karla Zapel (Tel.: 262 542) oder Frau Saskia Siegel (Tel.: 262 541) gern für Sie.

10. Januar 2019

Kleinwaltersdorf: Entsorgungsausfall beim Restabfall


Zu Entsorgungsausfällen der Entsorgungsdienste Kreis Mittelsachsen GmbH (EKM) kam es am 9. Und 10. Januar wegen des heftigen Schneefalls. Davon betroffen ist der Ziegeleiweg im Freiberger Ortsteil Kleinwaltersdorf. Dort war es nicht möglich die Restabfalltonnen zu entleeren. Einen Nachräumtermin gibt es nicht.
Sollte zum nächsten regulären Entsorgungstermin die Witterung ein Leeren der Tonnen ebenfalls nicht zulassen, gibt es folgende Möglichkeit: im Bürgerbüro in Freiberg und in der EKM Frauensteiner Str. 95 können zugelassene blaue 80 Liter Restabfallsäcke mit Aufdruck „Landkreis Mittelsachsen“ für vier Euro das Stück erworben werden. Diese dürfen bis max. 30 kg befüllt werden und können am Entsorgungstag neben den Tonnen zur Abholung bereitgestellt werden.

Aktuelles

Anschrift Stadtverwaltung Freiberg
Pressestelle
Obermarkt 24, 09599 Freiberg

Kontakt Telefon: 03731 273 104
Fax: 03731 273 73 104
E-Mail: Pressestelle@Freiberg.de

Öffnungszeiten Dienstag
09.00 - 12.00 Uhr &
13.00 - 18.00 Uhr
Freitag
09.00 - 12.00 Uhr


Bitte beachten Sie die jeweiligen
Sprech-/Öffnungszeiten
der einzelnen Verwaltungsbereiche.