Startseite | Kontakt | Sitemap | Impressum | Suche | A A A |  | 
Willkommen auf der Website der Universitätsstadt Freiberg
 
Stadt Freiberg | Amtsblatt | Pressemitteilungen
01.04.2019

Wie wird aus einem Ei ein Küken?

Kita Brummkreisel erwartet flauschigen Nachwuchs

Gespannt sitzen die Kinder der Kita Brummkreisel vor dem Brutkasten. Heute soll es endlich soweit sein – es ist Tag 21 des Projekts „Vom Ei zum Küken“. Heute sollen die Küken schlüpfen.

Unter den interessierten Blicken der Kinder baute Opa Klaus aus Niederschöna am
11. März den Brutschrank im Kindergarten auf. Anschließend durften die Kinder dabei helfen, die etwa 160 Eier in den Brutschrank zu legen. Seither haben die Vorschüler täglich Temperatur sowie Luftfeuchtigkeit gemessen und dokumentiert. Dabei stand Opa Klaus den Kindern Rede und Antwort.

Jeden Montag haben sich die Kinder mit Opa Klaus am Brutschrank getroffen, um die Eier zu kontrollieren. Dafür wurden die Eier herausgenommen und mit einer Lampe durchgeleuchtet. So konnten die Kinder erkennen, ob die einzelnen Eier wirklich befruchtet sind oder ob Eischalen Risse haben. Diese Eier mussten aus dem Brutschrank herausgenommen werden.

Die Erzieher haben sich mit den Kindern die letzten Tage intensiv mit dem Thema „Vom Ei zum Küken“ beschäftigt: Wie heißen die Eltern der Küken? Was fressen sie? Wie schafft es das Küken aus dem Ei zu kommen? Welche Hühnerprodukte gibt es? Außerdem wurden Lieder über Hühner gelernt, Küken gebastelt und Hühnerprodukte verkostet.

Nun läuft der Countdown und alle in der Kita Brummkreisel warten gespannt auf das Knacken der Schalen und Schlüpfen der ersten Federbällchen.

Am Freitag, 5. April, wird sich dann von den Küken und Opa Klaus verabschiedet. An diesem Tag kommen die Eltern der Küken, also eine richtige Henne und ein stattlicher Hahn, im Kindergarten zu Besuch. Sodass sich die Kinder genau anschauen können, wie ihre flauschigen Küken einmal aussehen werden wenn sie erwachsen sind.

Aktuelles

Anschrift Stadtverwaltung Freiberg
Pressestelle
Obermarkt 24, 09599 Freiberg

Kontakt Telefon: 03731 273 104
Fax: 03731 273 73 104
E-Mail: Pressestelle@Freiberg.de

Öffnungszeiten Dienstag
09.00 - 12.00 Uhr &
13.00 - 18.00 Uhr
Freitag
09.00 - 12.00 Uhr


Bitte beachten Sie die jeweiligen
Sprech-/Öffnungszeiten
der einzelnen Verwaltungsbereiche.