Startseite | Kontakt | Sitemap | Impressum | Suche | A A A |  | 
Willkommen auf der Website der Universitätsstadt Freiberg
 
Stadt Freiberg

Agendaprozess und der Freiberger AGENDA 21 e.V.

Den Begriff "AGENDA 21“ haben Sie bestimmt schon einmal gehört ....

AGENDA ist ein lateinischer Begriff und heißt sinngemäß „was zu tun ist“. Die 21 steht für das 21. Jahrhundert. Heute denken und handeln mit Rücksicht auf Morgen. Auf der Konferenz der Vereinten Nationen für Umwelt und Entwicklung im Juni 1992 in Rio de Janeiro verabschiedeten 178 Staaten - unter ihnen auch die BRD - das Aktionsprogramm Agenda 21, ein Programm für das 21. Jahrhundert.

  • Ein Blick auf den Freiberger Agenda-Prozess

    Im Januar 1998 hat sich der Stadtrat Freibergs mit großer Mehrheit zur AGENDA 21 bekannt und damit den lokalen Agenda-Prozess in Freiberg in Gang gesetzt. Bei der offiziellen Auftaktveranstaltung am 21. November 1998 im Städtischen Festsaal Freiberg unterzeichnete Oberbürgermeister Konrad Heinze die Charta von Aalborg. Damit verpflichtete sich Freiberg, langfristige Handlungsprogramme mit dem Ziel der Zukunftsbeständigkeit aufzustellen.

    Mit der Einrichtung eines Büros als Koordinationsstelle und Anlaufpunkt für ehrenamtlich engagierte Bürger sowie der Bestellung eines Agendabeauftragten innerhalb der Stadtverwaltung wurden dem Agenda-Prozess entscheidende Impulse gegeben.

    Die Lokale Agenda 21 wurde ab dem Sommer 2000 unter dem Dach des neu gegründeten Vereines Freiberger Agenda 21 e.V. weitergeführt. Interessierten und engagierten Bürgern wurde damit eine Basis für ihre Arbeit gegeben.

    Die Arbeit des Vereines baut auf 3 Säulen - Entscheidungs- und Handlungsgrundlagen - der AGENDA 21 auf: soziale Verträglichkeit, ökonomische Dauerhaftigkeit und ökologische Tragfähigkeit.

  • Neugierig geworden? Dann besuchen Sie unsere Homepage www.freiberger-agenda21.de



      Kontakt

    Stadtverwaltung Freiberg
    Obermarkt 24
    09599 Freiberg
    Gerd-Dieter Garthe
    Tel.: 03731 / 273 200
    Fax: 03731 / 273 73 200
    E-Mail: Leiter des Amtes des Oberbürgermeisters