Startseite | Kontakt | Sitemap | Impressum | Suche | A A A |  | 
Willkommen auf der Website der Universitätsstadt Freiberg
 
Stadt Freiberg | Amtsblatt | Redaktionelles
30.01.2019

Freiberger Tierpark: Neues Gehege in greifbarer Nähe


Prof. Michael Eßlinger (3.v.l.) und Holger Scheich (3.v.r.) vom Freiberger Brauhaus übergaben den Spendenscheck an Tino Steglich (l.), Vorsitzender des Tierpark Fördervereins, und Tierparkleiter Peter Heinrich (2.v.l.); mit dabei Oberbürgermeister Sven Krüger (r.) und Bürgermeister Holger Reuter. Foto: Lisa Knappe


Der Freiberger Tierpark wird um den Rosengarten erweitert und bekommt ein weiteres Highlight. Es soll ein Alpaka- und Nandu-Gehege entstehen.

Dank Prof. Dr. Hans Michael Eßlinger dürfte dies kein Problem sein. Der langjährige Brauereichef ist Ende 2018 feierlich in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet worden und hatte hier seine Gäste gebeten, anstelle von Genschenken, Geld für den Tierpark aufzubringen, um diesen zu unterstützen. Durch seinen Aufruf kamen 5.625 Euro zusammen. Holger Scheich, Geschäftsführer der Brauerei, rundete den Betrag auf 6.000 Euro auf. Diese Summe wurde Anfang Januar an den Förderverein
des Freiberger Tierparks übergeben.

Bereits 2017 hatte die Brauerei 6.500 Euro für den „Kinderzoo im Zoo“ bereitgestellt.
Der „Kinderzoo im Zoo“ war eins von drei Projekten der Freiberger ronkorken-Aktion,
bei der alle Freiberger abstimmen konnten, welches Projekt sie favorisieren.

Aktuelles

Anschrift Stadtverwaltung Freiberg
Pressestelle
Obermarkt 24, 09599 Freiberg

Kontakt Telefon: 03731 273 104
Fax: 03731 273 73 104
E-Mail: Pressestelle@Freiberg.de

Öffnungszeiten Dienstag
09.00 - 12.00 Uhr &
13.00 - 18.00 Uhr
Freitag
09.00 - 12.00 Uhr


Bitte beachten Sie die jeweiligen
Sprech-/Öffnungszeiten
der einzelnen Verwaltungsbereiche.