Startseite | Kontakt | Sitemap | Impressum | Suche | A A A |  | 
Willkommen auf der Website der Universitätsstadt Freiberg
 
Stadt Freiberg | Amtsblatt | Pressemitteilungen
02.05.2019

Stadt will Kita erhalten

Freiberg will Trägerschaft für Kita "Sachsenspatzen" ab Juli übernehmen

Die Kita "Sachsenspatzen" in der Goethestraße soll ab 1. Juli in die Trägerschaft der Stadt Freiberg übergehen. Bis Ende Mai sollen die laufenden Gespräche abgeschlossen sein und die Zukunft der Kita geklärt.

Seit den 90iger Jahren wurde die Kita von dem Verein Sachsenspatzen e.V. geführt. Der Verein sollte in einer Mitgliederversammlung Ende März einen neuen Vorstand wählen – dieser kam aber nicht zustande. Ohne diesen kann ein Verein jedoch nicht mehr Träger einer Kita sein. Damit die Kita aber weiterhin bestehen bleibt, gab es bereits Anfang April Gespräche zwischen dem ehemaligen Vorstand des Vereins und der Stadt. Denn das klare Ziel der Stadt ist es, die Kita in der bisherigen Form zu erhalten und einen nahtlosen Übergang zwischen den Trägern zu schaffen. Deshalb prüft die Stadt Freiberg die Übernahme der Kita in ihre Trägerschaft. Dabei ist viel zu tun: Es gilt Miet-, Arbeits- sowie Betreuungsverträge zu sichten und die Kosten zu prüfen. „Ich danke dem Verein für die vielen Jahre guter Arbeit in der Kita. Die Stadt wird die Einrichtung im Sinne des Vereins weiterführen“, erklärt Oberbürgermeister Sven Krüger.

Mit der Kita Sachsenspatzen sind 13 Kitas in städtischer Trägerschaft. In freier Trägerschaft gibt es dann in Freiberg 19 Kitas.

Aktuelles

Anschrift Stadtverwaltung Freiberg
Pressestelle
Obermarkt 24, 09599 Freiberg

Kontakt Telefon: 03731 273 104
Fax: 03731 273 73 104
E-Mail: Pressestelle@Freiberg.de

Öffnungszeiten Dienstag
09.00 - 12.00 Uhr &
13.00 - 18.00 Uhr
Freitag
09.00 - 12.00 Uhr


Bitte beachten Sie die jeweiligen
Sprech-/Öffnungszeiten
der einzelnen Verwaltungsbereiche.