Startseite | Kontakt | Sitemap | Impressum | Suche | A A A |  | 
Willkommen auf der Website der Universitätsstadt Freiberg
 
Stadt Freiberg | Amtsblatt | Pressemitteilungen
01.04.2019

Ostereiersuche in der Altstadt

Citymanagement und Innenstadt-Händler starten morgen Osteraktion für Kinder

Auch zu Ostern ist dem Citymanagement und den Freiberger Händlern etwas Tolles für Kinder eingefallen: eine Osterkörbchen-Such-Aktion. Damit gilt es die Ostereier nicht nur im heimischen Garten oder der Wohnung zu suchen, sondern die ganze Innenstadt wird zur Suchfläche.

Damit die Kinder auch wissen, was sie suchen sollen – damit auch jeder, der sich beteiligt, sein Körbchen (wieder)findet – werden die Kinder ihre Körbchen individuell bemalen. Dafür gibt es eine Bastelvorlagen, die ab morgen, 2. April, im Stadt- und Bergbaumuseum ausliegt. Nur solange der Vorrat reicht.
Im Museum werden die fertig gebastelten und bemalten Körbchen ab morgen bis zum 14. April entgegen genommen, damit sie pünktlich zu Ostern versteckt sind. Geholt und abgegeben können die Bastelbögen zu den Öffnungszeiten des Museums, Dienstag bis Sonntag von 10 bis 17 Uhr.

Gesucht und hoffentlich gefunden werden, können die Körbchen dann in den Schaufenstern der Freiberger Altstadt am Gründonnerstag, 18. April, und Ostersonnabend, 20. April. Mitmachen dürfen Kinder von zwei bis acht Jahre.
Die Aktion ist in Freiberg das erste Mal zu Ostern. Allerdings gibt es seit zwei Jahren die Nikolaus-Stiefel-Aktion, welche sich großer Beliebtheit erfreut. Im vergangenen Jahr musste sogar ein Aufnahmestopp für die Stiefelchen verhängt werden. Jetzt gibst die spaßige Suchaktion durch die Freiberger Altstadt auch zu Ostern.

Aktuelles

Anschrift Stadtverwaltung Freiberg
Pressestelle
Obermarkt 24, 09599 Freiberg

Kontakt Telefon: 03731 273 104
Fax: 03731 273 73 104
E-Mail: Pressestelle@Freiberg.de

Öffnungszeiten Dienstag
09.00 - 12.00 Uhr &
13.00 - 18.00 Uhr
Freitag
09.00 - 12.00 Uhr


Bitte beachten Sie die jeweiligen
Sprech-/Öffnungszeiten
der einzelnen Verwaltungsbereiche.