Startseite | Kontakt | Sitemap | Impressum | Suche | A A A |  | 
Willkommen auf der Website der Universitätsstadt Freiberg
 
Stadt Freiberg | Amtsblatt | Redaktionelles
01.07.2019

Erste Pflegeoase Mittelsachsens für schwerstpflegebedürftige Menschen


Sie eröffneten gemeinsam mit zahlreichen Mitarbeitern und Ehrengästen die Pflegeoase am Haus Johannishof: (v.l.) Oberbürgermeister Sven Krüger; Jutta Sehrig, ehrenamtliche Heimfürsprecherin; Heimleiter Tobias Schnecke; Pflegedienstleiterin Kerstin Simon; Catrin Krause vom Vorstand des Diakonischen Werkes Freiberg, und Steffen Köcher, Geschäftsführer der Seniorenheime Freiberg. Foto: Stefan Möbius

Die erste „Pflegeoase“ Mittelsachsens hat die Seniorenheime Freiberg gemeinnützige GmbH Anfang des Monats (3. Juni) eröffnet. Sie war nach rund einjähriger Bauzeit neben dem Haus Johannishof unweit des Freiberger Wasserturms an der Chemnitzer Straße entstanden. „Mit unserem Konzept Pflegeoase stellen wir uns umfassend auf schwerstpflegebedürftige immobile und an Demenz erkrankte ältere Menschen ein. Die elf Zimmer sind um einen zentralen Aufenthaltsbereich herum angeordnet. Kurze Wege ermöglichen eine spürbar höhere Präsenz des Pflegepersonals“, erläutert Geschäftsführer Steffen Köcher. Wie Heimleiter Tobias Schnecke ergänzt, bleiben die Zimmertüren in der Regel offen: „Auf diese Weise können wir Gefühlen wie Einsamkeit und Angst entgegenwirken, die bei demenziell erkrankten immobilen Menschen häufig auftreten. Sie sollen sich hier sicher und geborgen fühlen. Unsere speziell dafür geschulten Mitarbeitenden können individuell auf die Bedürfnisse der Betroffenen eingehen.“ Bodentiefe Fenster zu einer umlaufenden Terrasse, die Verwendung heller und sanfter Farbtöne im Innenbereich sowie ein spezielles Beleuchtungssystem sorgen zusätzlich für die erforderliche Wohlfühlatmosphäre.

Das Projekt für den rund 1,5 Millionen Euro teuren Neubau fußt auf den Empfehlungen des Kuratoriums Deutsche Altershilfe (KDA). Die Entwurfsverfasser vom Freiberger Architektenbüro Werner-Bartzsch-Maier haben es in enger Zusammenarbeit mit den Pflege-, Technik- und Servicefachleuten der Seniorenheime Freiberg erarbeitet.
Zu den gemeinsam von der Stadt Freiberg und dem Diakonischen Werk Freiberg e. V. betriebenen Seniorenheimen gehören die Häuser Johannishof, Elisabeth und Johanna Rau. Insgesamt sorgen 365 Mitarbeiter der Seniorenheime und deren Servicegesellschaft für das Wohl von rund 400 Menschen in der stationären Pflege. Zudem verfügt das gemeinnützige Unternehmen über einen eigenen ambulanten Pflegedienst für die Versorgung in der Häuslichkeit sowie über zehn Tagespflege-Plätze im Haus Johannishof und bis zu neun Kurzzeitpflegeplätze im Haus Elisabeth.

Aktuelles

Anschrift Stadtverwaltung Freiberg
Pressestelle
Obermarkt 24, 09599 Freiberg

Kontakt Telefon: 03731 273 104
Fax: 03731 273 73 104
E-Mail: Pressestelle@Freiberg.de

Öffnungszeiten Dienstag
09.00 - 12.00 Uhr &
13.00 - 18.00 Uhr
Freitag
09.00 - 12.00 Uhr


Bitte beachten Sie die jeweiligen
Sprech-/Öffnungszeiten
der einzelnen Verwaltungsbereiche.