Startseite | Kontakt | Sitemap | Impressum | Suche | A A A |  | 
Willkommen auf der Website der Universitätsstadt Freiberg
 
Stadt Freiberg | Amtsblatt | Pressemitteilungen
21.12.2018

Silberstadt Freiberg wirbt mit neuem Schild an der A4


Silberstadt Freiberg glänzt jetzt mit neuem Autobahnschild. Es soll ein Hingucker sein. Und unumstritten ist es anders als bisher. Keine Häuser, keine Silhouette, wie es vielfach am Straßenrand zu sehen ist. Sondern um verstärkt Autofahrer und Touristen auf die Silberstadt aufmerksam zu machen, zeigt das neue Schild an der Autobahn 4 (Abfahrt Siebenlehn in beiden Richtungen) seit diesem Monat (14. Dezember) nun ein ganz neues Bild.

Das passende Motiv für das Autobahnschild zu finden, war klein leichter Weg: Sollte das Rathaus oder die Stadtsilhouette oder bspw. die Silbermannorgel dargestellt werden? Was steht sinnbildhaft für die Silberstadt Freiberg?

Es sollte anders werden, es sollte auffallen, das stand fest. Wo sollte der Fokus des Motivs liegen, was zeichnet Freiberg aus? Neben der Tradition des Silberbergbaus sind es natürlich die Menschen der Universitätsstadt - aufgeschlossene Bürger und Studenten mit Visionen, die Freiberg mit Ideen voranbringen. Mit der Universität fest verbunden: die Forschung – die Licht in manches Dunkel bringt.

Symbolisch steht dafür das neue Motiv des Autobahnschildes: Eine junge Frau mit Stirnlampe, die zum Bergwerk, aber auch in die Zukunft schaut; im Hintergrund ein Stolleneingang mit Schlägel und Eisen in Silberglanz gehüllt. „Dieses Bild und der Schriftzug ´Silberstadt Freiberg´ weisen den Weg ins Jahr 2019 mit vielen weiteren Höhepunkten in unserer Stadt“, freut sich Oberbürgermeister Sven Krüger.

Aktuelles

Anschrift Stadtverwaltung Freiberg
Pressestelle
Obermarkt 24, 09599 Freiberg

Kontakt Telefon: 03731 273 104
Fax: 03731 273 73 104
E-Mail: Pressestelle@Freiberg.de

Öffnungszeiten Dienstag
09.00 - 12.00 Uhr &
13.00 - 18.00 Uhr
Freitag
09.00 - 12.00 Uhr


Bitte beachten Sie die jeweiligen
Sprech-/Öffnungszeiten
der einzelnen Verwaltungsbereiche.